Deutschland-Cup Finale bei Nova Eventis

Nachdem am 13 August der stärkste Mann Deutschlands ermittelt wurde geht es am 3. September für die Deutschland-Cup Athleten ihren Meister zu suchen. zum dritten Mal sind wir bereits Gast bei Nova Eventis in Günthersdorf bei Leipzig, dem größten Einkaufscenter der Region. Für die Athleten geht es nicht nur um den Titel Deutschland Cup Champion, sondern auch um den Aufstieg in die erste Liga der Pro League, um im nächsten Jahr dann um den Titel stärkster Mann Deutschlands mitkämpfen zu können. Beginn ist um 14:00 Uhr. Dem Sieger des Nova Eventis Cups, winkt neben dem Preisgeld, auch noch ein 55 Zoll Fernseher, gesponsert von Media Markt.

plakat16_facebook_klein

Pro League Finale in Ruhpolding

Bei strahlendem Sonnenschein musste das angekündigte Flutlicht in der Biathlonarena lange auf sich warten lassen. Die 13 stärksten Athleten des Landes trafen sich dort um den Titel „Stärkster Mann Deutschlands“ unter sich auszukämpfen. Vier von ihnen konnten sich berechtige Hoffnungen machen, da das Ergebnis vom Finale doppelt in die Wertung eingehen würde. Darunter natürlich der Vorjahressieger und amtierende Stärkste Mann Deutschlands Andreas Altmann, der bereits zwei Pro League Cups gewonnen hatte. Dann natürlich der Mann im Leadershirt, der Gesamtführende Raffael Gordzielik. Nicht zu vergessen, der Neuaufsteiger Sebastian Kraus, der in seiner ersten Saison gleich den Pro League Cup in Anger gewinnen konnte. Und mit etwas Glück hätte auch Dennis Kohlruss noch Titelchancen gehabt.
Und genau diese vier machten auch in den fünf Disziplinen fast alle Topplatzierungen unter sich aus. Einzig Sebastian Sommer, der einen unglaublich guten Wettkampf, den besten Wettkampf seines Lebens ablieferte, konnte sich mit einem 2. Platz beim Yoke Race einmal dazwischen schieben.

gruppe_ruhpolding16

Weiterlesen

Deutsche Meisterschaft 2016

Am 13. August, in der Chiemgau Arena in Ruhpolding ist es wieder so weit. Dann heist es wer wird der stärkste Mann Deutschlands. Kann Andreas Altmann seinen Titel verteidigen? Es ist sehr eng, nur wenige Punkte trennen die ersten 4. Raffael Gordzielik, Dennis Kohlruss, Sebastian Kraus und Andreas Altmann. Es kann nur einen geben. Kommt vorbei und seid live dabei. Dieses Mal zum ersten mal am Abend ab 18:00 Uhr.

plakat_ruhpolding16

Internationaler Strongwoman Cup in Blaibach

Zum 1. Mal in Blaibach gab es ein weiteres Highlight: einen internationalen Strongwomen Wettkampf. 8 Top- Athletinnen, davon 5 aus Deutschland, 1 Engländerin, 1 Slowakin sowie eine Athletin aus Liechtenstein waren am Start. Auch sie wurden vom Publikum frenetisch gefeiert.
Die starke Lisa Yeats aus England gewann 3 von 4 Disziplinen, fiel aber beim Autokreuzheben auf den geteilten Platz 3-5 zurück. Sodass sie am Ende mit nur 2 Punkten Vorsprung die „Stärkste Frau Deutschlands“ Nicole Geißler schlug. Nicole bestritt ihren ersten Wettkampf nach einer Schulter-OP und meldete sich eindrucksvoll zurück: 240 kg Autokreuzheben, eine unglaubliche Leistung. Beim LKW-Ziehen (bergauf) und sogar beim Baumstamm-Stemmen mit 50 kg errang sie den 2. Platz. Beim Farmerswalk mit 65 kg ging ihr dann ihre „schwache“ Hand auf und sie wurde Dritte. Nachwirkung der Schulterverletzung. Dajana Harder und Newcomerin Kathy Neubert kamen beide auf 19 Punkte. Da Dajana aber einen hervorragenden 2. Platz (genauso weit wie Nicole Geißler) aus dem LKW-Ziehen in die Wertung brachte, wurde sie 3. und Kathy kam punktgleich auf Platz 4. Autokreuzheben beendete Dajana mit Platz 7.

maedels_blaibach16

Weiterlesen

Andreas Altmann siegt in Blaibach

2. “Fit In” Blaibach Strongman-Cup 2016/ German Pro League
Bereits zum zweiten Mal genossen wir die außerordentliche Gastfreundschaft von Christoph Renz und des Teams des Fit In Blaibach sowie dem großartigen Publikum. 15 Männer und 8 Frauen gingen bei strahlendem Sonnenschein an den Start und wurden von der ersten bis zur letzten Disziplin mit tosendem Applaus angefeuert.
Der Wettkampf blieb bis zum letzten Starter in der letzten Disziplin spannend. Erst da entschied Andreas Altmann den Sieg für sich mit einem Vorsprung von 0,06 Sekunden, die er die Kugeln schneller legen konnte als Raffael Gordzielik. Mit einem 5. Platz im LKW-Ziehen Hand über Hand, leicht bergauf, begann der Wettkampf eher durchwachsen für Andreas Altmann, den Lokalmatador. Doch dann lief es richtig gut mit dem 1. Platz im Kreuzheben und dem 1. Platz bei Duckwalk/Powerstairs. Sogar der 3. Platz im Fass-Stemmen kann als Erfolg gewertet werden. Zum Abschluss legte nur Dennis Kohlruss die Kugeln schneller auf den Ring, sodass Andreas Altmann in Endabrechnung mit 1 Punkt Vorsprung den Sieg in seinem „Zuhause“ sicher konnte. Und damit gleichzeitig auch die berechtigte Hoffnung auf eine Wiederverteidigung des Titels „Stärkster Mann Deutschlands“ in Ruhpolding.

gruppe_blaibach16

Weiterlesen