GFSA News

6. Nov. 2014 - 10:14

Toller Saisonabschluss beim Totally Beginner Cup Strongman in Hannover

Tanja Kleine und Thomas Faber kommen zu Siegerehren. Am Sonntag, dem 26.10.2014, kam es im Warriors Club Kenpokan in Hannover zur dritten Auflage des Einsteiger-Cups der GFSA. Wie schon im November vergangenen und im März diesen Jahres veranstalteten Anett von der Weppen mit ihrem Team von Body Power Bad Bevensen und der Kenpokan Warrior Club einen Einsteiger-Cup für Strongwoman und Strongman.



Und mit insgesamt 7 Frauen und 30 Männern war erneut ein zahlenmäßig sehr beachtliches Teilnehmerfeld am Start. Dabei gab es Klasse Leistungen zu sehen und jede Menge Spannung. Bei den Frauen entwickelte sich ein äußerst spannender Zweikampf zwischen Tanja Kleine und der Lokalmatadorin Katja Beckmann. Am Ende hatte Tanja ganz knapp das bessere Ende für sich. Sie konnte hauchdünn das Koffer tragen für sich entscheiden, siegte mit einer Wiederholung mehr (11x) bei der Achse und teilte sich mit Katja den Disziplinensieg beim Loading. Beim Auto-Kreuzheben wiederum hatte Katja die Nase vorn mit 23 Wdh. und konnte Tanja (22 Wdh.) auf den zweiten Rang verweisen.

Und so waren am Ende beide nur durch einen Punkt getrennt, wobei dieser 1 Punkt Unterschied nicht wirklich zum Ausdruck bringt, wie knapp es gewesen ist zwischen den beiden Mädels. Auf den 3. Platz kam Sonja Zschaler. Alle drei Athletinnen starteten in der Klasse -75kg und belegten demzufolge da auch die Plätze 1 – 3. Den 4. Platz insgesamt erkämpfte sich Petra Hoffmann, die ebenso wie Rebecca Naujoks, die auf dem 5. Platz landete, in der Klasse über 75kg an den Start ging. Die Plätze sechs und sieben gingen an Monika Richter und an Elisabeth Nitschke. Alle Frauen waren am Ende sehr glücklich über ihren ersten geschafften Strongwoman-Wettkampf.

Weiterlesen


4. Nov. 2014 - 08:15

Strongman auf Eurosport

Donnerstag 06.11. wird ab 18.15 Uhr der Champions League Wettkampf aus Rumänien übertragen. Martin Wildauer führt immer noch die Rangliste an, doch Christoph Radzikowski ist ihm auf den Fersen.

29. Sep. 2014 - 07:47

4. WEKO Strongman Cup Pfarrkirchen - Saisonfinale der Deutschland-Cups

Zum Finale der Deutschland-Cups durfte die GFSA (German Federation of Strength Athlets) zum 4. Mal die Gastfreundschaft und hervorragende Organisation der WEKO Möbelhäuser, wieder unter der Leitung von Andreas Asbeck, genießen. 23 Athleten traten zum 7. Deutschland Cup der Saison an, dem Finale bei dem die Punkte doppelt in die Wertungen gehen, im Kampf um den Aufstieg. Die 5 besten Athleten dürfen 2015 in der Pro League starten, was diesen Wettkampf besonders spannend machte.



Nach 6 Wettkämpfen führte Carsten Unger die Rangliste nach Punkten an. Er hatte zwar bisher „nur“ einen Wettkampf gewonnen, aber an allen teilgenommen und daher mit Herausrechnen der Streichergebnisse die meisten Punkte gesammelt. Steffen von der Lieth lag sogar ohne Sieg mit kontinuierlich guten Leistungen auf Platz 2. Lukas Neumayer war bislang mit 2 Siegen3. Auf Platz 4 lag mit einem 1., einem 2. und einem 3. Platz Kevin Konstantinou. Und der letzte potentielle Aufsteiger bisher wäre Rene Schulze, der jedoch zum Finale nicht antrat, was klar machte, dass er diesen Platz nicht halten könnte.

Weiterlesen


15. Sep. 2014 - 11:08

Michael Blumstein siegt in Kitzscher und ist der neue stärkste Mann Deutschlands

Spannender und mit mehr Emotionen hätte das German Pro League Finale in Kitzscher nicht sein können. Das Wetter war mehr als bescheiden beim 13. offenen Sachsencup in Kitzscher, was jedoch sehr viele Kitzscheraner nicht davon abhielt, sich dieses spannende Finale entgehen zu lassen. René Marticke und sein Team veranstalteten wie gewohnt einen Top organisierten Wettkampf, was einfach immer wieder eine Freude ist.

Kitzscher

Michael Blumstein hat sein großes Ziel, der stärkste Mann Deutschlands zu werden, eindrucksvoll erreicht. Seine Gegner haben es ihm aber mehr als schwer gemacht. Somit entbrannte ein Kampf um die Top Platzierungen, bei denen es auch ums Ticket zur Champions League auf der FIBO in Köln ging, von der ersten Disziplin an. Chancen auf ein Ticket nach Köln konnten sich Michael Blumstein, Dennis Kohlruss, Daniel Wildt, Andreas Altmann und evtl. noch Raffael Gordzielik machen.

Eine sehr schlechte Technik beim Hand über Hand LKW ziehen, was der Regen natürlich noch erschwerte, sollte für Andreas Altmann zum Schluss das Zünglein an der Waage werden um es wegen eines Punktes nicht unter die Top 3 der Pro League zu schaffen. Lachender Dritter war somit Dennis Kohlruss der in seinem ersten Pro League Jahr gleich den Einzug unter die Top 3 schaffte. Daniel Wildt fand zu seiner alten Stärke zurück und sicherte sich noch den Titel Vize stärkster Mann Deutschlands. Deutscher Meister in der Klasse bis 105 kg wurde nach 2010 Andreas Starzer.

9. Sep. 2014 - 13:59

Abdreas Breu siegt in Kaarst

23 Athleten traten in 4 Disziplinen zum 6. und vorletzten Deutschland-Cup der Saison 2014 an. Der Sieg in seiner Paradedisziplin dem Bayerischen Steinheben sowie dem Medley (Wheelflip&Loading) den er beinahe noch aufs Spiel gesetzt hätte als er hörte, dass er Bestzeit schaffen könnte, reichten Andreas Breu aus um sich den Gesamtsieg zu sichern. Carsten Unger wurde Zweiter. Patrick Klein holte sich den 3. Platz und gleichzeitig den Sieg in der Klasse bis 105 kg. Bester Newcomer wurde Peter Lützler mit einem Punkt vor dem anderen Newcomer Alexander Piltz.

Weiterlesen



««« ««  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | [...]  »» »»»

--- Powered by MyNews 1.6.4 ---

zum Anfang | Kontakt | Impressum | Feed Newsfeed

© by German Federation of Strength Athletes and Promofox Websolutions 2007

Promofox Websolution Webdesign aus Cottbus