Archiv des Autors: Heinz Ollesch

Stärkster Mann Deutschlands 2018

Mission Titelverteidigung erfolgreich abgeschlossen – Raffael Gordzielik wird zum 2. Mal hintereinander „Stärkster Mann Deutschlands“
In der Gluthölle der Arena am Jailhouse Bad Tölz lieferten sich die Strongmen einen erbitterten Kampf, der dem Ritterspektakel, das später folgte, in nichts nachstand. Es wurde wie im Jahr zuvor denkbar spannend, denn erst die letzte Paarung in der siebten und letzten Disziplin des Tages entschied über den Titelträger „Stärkster Mann Deutschlands“. Raffael Gordzielik behielt die Nerven und die Kondition und hatte am Ende vier Punkte Vorsprung vor Platz 2 Dennis Kohlruss und 3 Sebastian Kraus. Doch der Reihe nach.
1. Disziplin Giant Log
Gleich im 1. Versuch sicherte sich Dennis Kohlruss den Sieg mit 180 kg, so dass er im 2. Versuch sofort einen neuen Deutschen Rekord mit 195 kg anging. Den Giantlog zwar zur Hochstrecke gebracht aber nicht ganz unter Kontrolle, ließ er vor dem Referee-Pfiff ab, ….ungültig. Für eine Wiederholung im 3. Versuch fehlten dann Kraft und vielleicht auch Focus. Platz 2 mit 175 kg ging an Raffael Gordzielik. Platz 3 mit 165 kg wurde von Reinhard Maier und Dennis Biesenbach geteilt. Sebastian Kraus mit 160 kg auf Platz 5. Also alle Favoriten eng zusammen. Tim „Tetzel“ Schmidt überraschte, in dem er sich ebenfalls mit 160 kg auf Platz 5 kämpfen konnte.

Weiterlesen

Stärkster Mann Deutschlands 2018

Wer wird der stärkste Mann Deutschlands 2018? Diese spannende Frage wird am 4. August in Bad Tölz beantwortet. Die 12 stärksten Athleten die Deutschland derzeit bieten kann werden in 7 Disziplinen ihren Meister suchen. Hochspannung pur so wie im letzten Jahr ist garantiert, da es keinen klaren Favoriten auf den Titel gibt. Beginn ist um 15.00 Uhr. Der Eintritt beträgt 5,-€ Kommt vorbei und lasst euch das Kraftsportevent des Jahres nicht entgehen. Es wird ein buntes Rahmenprogramm geboten, da ist für jeden etwas dabei.
Der Wettkampf findet direkt am Jailhouse, Moraltpark 3 in 83646 Bad Tölz statt.

2. Glonner Strongman-Cup

High noon, 12 Uhr Mittags, in der Gluthitze von Glonn trafen sich 21 Athleten zum Showdown. Bis zum Schluss war es total knapp. Den Sieg riss, nach verhaltenem Start mit einem 6. Platz beim 300 kg Autokreuzheben, einem geteilten Platz 2 beim 90 kg Bierfass-Stemmen und zwei Siegen im Farmerswalk und Medley, dann doch erneut Robert Schwarz an sich. Nur ein einziger Punkt trennte Benjamin Blass im Leadershirt, den Gewinner des Bierfass-Stemmens, vom Sieg.

Weiterlesen

Deutschland-Cup Glonn

Zum zweiten Mal sind wir zu Gast beim Glonner Dorffest. Viele Athleten freuen sich seit langem auf die Wiederholung dieses tollen Wettkampfes. Die Zuschauerkulisse war einfach einzigartig. Kommenden Sonntag 29.07. ist es nun endlich so weit. Beginn ist um 12.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Glonn liegt östlich von München.

Deutsche Meisterschaft 90 und 105 kg

Das idyllische Anger empfing die 19 Athleten mit Sonnenschein und einem freundlichen, begeisterten Publikum zur Deutschen Meisterschaft in den beiden Gewichtsklassen bis 90 und bis 105 kg.
6 Disziplinen waren zu absolvieren und es blieb spannend bis ganz zum Schluss, lagen doch 5 Athleten vor der letzten Disziplin nur 1 Punkt auseinander. Das zeigt die Leistungsdichte in der 105 kg Klasse.
Oliver Nell, mehrfacher Deutscher Meister bis 105 kg, der nach seinem starken 5. Platz bei der Europameisterschaft als (un)heimlicher Favorit gehandelt wurde, setzte sich am Ende auch in Anger durch. Jedoch lange nicht so eindeutig wie viele vermutet hatten. Ohne einen einzigen Disziplinensieg (drei 2., zwei 3. und ein 8. Platz) lag er am Ende mit nur einem einzigen Punkt vor Lukas Neumayer, dem amtierenden Deutschen Meister. Lukas sicherte sich den Sieg im Yoke Race und in seiner Paradedisziplin, dem Loading, dem er auch seinen Namen Loading Lugge verdankt.

Weiterlesen

Deutsche Meisterschaft bis 90 und 105 kg

Die Deutsche Meisterschaft der Athleten mit einem Körpergewicht von 90 und 105 kg Körpergewicht findet dieses Jahr zum ersten Mal statt. Das malerischen Anger, was schon Austragungsort eines Deutschland und Pro League Cups war, bildet den Rahmen für diesen einzigartigen Wettkampf. Wir sind schon sehr gespannt wie dieser Wettkampf ausgeht, wenn die Leichtgewichte mal unter sich sind. Beginn ist um 14.00 Uhr am Dorfplatz in Anger. Der Eintritt ist frei. Für kulinarische Köstlichkeiten wird das Restaurant Goberg bestens sorgen.